Projekttreffen / Untergruppentreffen in Durham, UK

Untergruppentreffen in Durham/UK am 13.07.2011

Bei diesem Treffen ging es darum, eine Übereinkunft über die Bedeutung der einzelnen Fragekomplexe innerhalb des Fragebogens zu erzielen und welches Qualitätsschema zugrundezulegen sei.

mehr dazu...

So trafen sich Vertreter des englischen und deutschen Partners:

Dr. Jutta Thinesse-Demel, LRD, Deutschland
Prof. Thomas Eckert, subcontract: Evaluation, Deutschland
Dr. Joachim Borner, LRD, Deutschland
Martina Zienert, LRD, Deutschland
Martin Schütz, OTEC, Deutschland
Giovanna Keßling, OTEC, Deutschland
Peter-Richard Krug, LRD, Deutschland
Jeanette Stephenson, Durham County, UK
Fiona Faill, Durham County, UK
Michelle Stone, Durham County, UK

 

Resultate

Es war eine sehr lebendige Diskussion. Folgende Themen wurden diskustiert, respektiv auf welche fokussiert wurden:

1. unterschiedliche Übereinkommen über Bildung und lebenslanges Lernen

2. unterschiedliches Verständnis von englischen Ausdrücken die neben den verschiedenen Übereinkommen in Großbritannien gehen

3. Schwierigkeiten mit Ausbildern in Großbritannien, die nicht auf den Einsatz von Fragebögen zur Qualität vertraut waren; sie widerstanden am Anfang sie auszufüllen, aus Angst ihre Arbeit zu verlieren. Die meisten von ihnen haben keine feste Arbeit

4. einige Formulierungen waren unklar (Deutschland) oder doppelt (Deutschland/Großbritannien)

5. ein Workshop mit 2 Gruppen wurde eingerichtet, in jeder mindestens ein britischer Teilnehmer: Diskussion über einzelne Fragen eines Kapitels. Deutsche und britische Teilnehmer erklärten gegenseitig, wie sie die Revelanz der Fragen verstehen. Nach dieser Diskussion wurden die Fragen auf ein gemeinsames Verständnis modifiziert.

6. die endgültige Entscheidung wurde zugesichert, dass Großbritannien den Fragebogen in Bezug auf die Formulierungen, die Berückschtigung der Ergebnisse des Workshops und der gemeinsemen Entscheidungen des ersten Arbeitspakets neu zu gestalten.

7. In der letzten Runde wurde die gute Beziehung bekräftigt und die wunderbare Möglichkeit, eine gemeinsame Entscheidung zu finden.

8. Jutta Thinesse-Demel bestätigte, dass sie die anderen Partner aus den anderen Ländern über das Verfahren und die Ergebnisse, die in der Zwischenzeit gemacht wurden zu informieren. Frankreich schickte ihren Übereinstimmung mit der veränderten Lösung.

9. In der nächsten Sitzung im Septemer in Limerick, sollte eine endgültige Entscheidung gemeinsam mit der ganzen Gruppe im Hinblick auf die Formulierungen und ungeformten Inhalte vorgenommen werden.

 
© 2019 | http://www.eduplan.info/Untergruppentreffen in Durham, UK-1-27.htm